Page 9 - Ausgabe_10_2018
P. 9

Offizielles & Privates



                                                Foto: Brauer Foto



 Konstantin                                                           Aller guten Dinge sind vier!
 Prinz von Bayern
 hat geheiratet.                                                      Der Komponist und Musikproduzent  Ralph Sie-
                                                                      gel (72) hat wieder geheiratet. Nachdem Siegel der
                                                                      35jährigen schweizer Managerin Laura Käfer im
 In St. Moritz gaben sich Konstantin Prinz von                        Mai  einen  Heiratsantrag  gemacht  hatte,  sind  die
 Bayern und seine Verlobte Deniz Kaya, Tochter                        beiden seit dem 16. September nun ein Paar.
 des  türkischen  Unternehmers  Metin  Kaya  aus                      Pünktlich fuhr das Brautauto, der mit Blumen ge-
 Antalya das Ja-Wort.  Zu den Gästen gehörten                         schmückte Bentley von Siegel, beim Grünwalder
 der schwedische Prinz Carl Philip und seine Frau                     Rathaus vor. Die Trauung vollzog Bürgermeister
 Sofia,  Mafalda Prinzessin  von Hessen und  Ralf                     Jan Neusiedl. Standesamtlich wurde in kleinem
 Sachs, Wittelsbach-Chef Herzog Franz von Bayern,                     Rahmen geheiratet. Außer der Familie war ein
 royale Häupter und junger Jetset. Das Paar wohnte                    kleiner Kreis an Freunden geladen, darunter Ca-
 bislang in London. Die Feierlichkeiten fanden im                     rolin Reiber und Pfarrer Christian Stalter, der die
 privaten Rahmen im Engadin statt. Medienvertre-                      kirchliche Trauung am Samstag in der Grünwal-
 ter waren nicht zugelassen.                                          der Thomaskirche vornahm. Danach wurde im
                                                                      Münchener Lenbachpalais ein rauschendes Fest
 Diese Wittelsbacher Linie spielt eine untergeord-                    gefeiert, mit 160 geladenen Gästen und hohem
 nete Rolle im Stammbaum und gehört nicht zum                         Promifaktor. Unter den Hochzeitsgästen waren
 amtierenden Chefs des Hauses Bayern.                                 der „Kaiser“ Franz Beckenbauer, Schlagersänger
 Foto: Schneider Press
                                                                      Roberto Blanco, Sängerin Katja Ebstein und das
                                                                      Volksmusik-Duo Marianne und Michael.

                                                                      Diese Ehe soll nun ewig halten. Siegel: „Ich habe
 Massimo Sabbadin –                                                   einen Engel geheiratet!“
 Good Guy with Bad Spirit  Nicole Hayduga (Schmuckdesign )
 und Massimo Sabbatin im Gespräch
 unter Kollegen
 Cool sein, „bad“ sein, wollen viele. Gerade in
 Minga, gerade im Nightlife, gerade am Red Car-
 pet. Aber wahre Coolness besitzen die Wenigsten,   Stilvolles Must-Have
 tätowierte Oberarme alleine reichen da kaum aus.
 Wer aber seine Seele tätowiert und diesen Schrei
 nach außen lässt, ist cool, - like Rock´n´ Roll!   Jedes Collier ist ein von Schmuckdesignerin Ni-
 Der italienische Modedesigner Massimo Sabba-  cole Hayduga handgefertigtes Unikat. Ob Per-
 din präsentierte im Luxushotel Steigenberger auf   len, Halbedelsteine, Murano Glas, Stabkorallen,
 Axel Kahns „Pixx-Lounge“ mit seinem Modelabel   geschliffene Achat- und Mondsteine im Zusam-
 „Bad Spirit“ jene Coolness, wie sie „naturalmente“   menspiel mit gehäkelten Stoffen oder Federn –
 nur Italiener kennzeichnet. Auch Totenkopf-La-  bei ihrer Arbeit dominiert die Liebe zum Detail.
 bels können unendlich viel Charme ausstrahlen,   Kein Wunder also, dass mit der Statement-Ket-
 präsentiert man sie so lebendig wie  „Bad Spirit“.   te auch ein schlichtes Outfit den Luxusfaktor
 Massimo Sabbadin, Modeschöpfer aus Milano ist   mit  WOW-Effekt  erreicht. Die  glamourösen
 längst auf allen Laufstegen der Welt zuhause, von   Einzelstücke  veredeln  nämlich  nicht  nur  die
 Mailand bis Hong Kong, von Berlin bis Shanghai,   Abendgarderobe oder das Dress bei familiären
 oder im Mekka der Mode-Freaks – NEW YORK.   Anlässen, sondern verleihen auch dem Alltags-
 Als Weltbürger, zieht es ihn dort am ehesten hin,   look den gewissen Eye-Catcher. Dabei sind die
 in die Stadt, die niemals schläft, das passt zu ihm.    Colliers alles andere als Mainstream. Aus dem
 „Bad Spirit” is all of my past, my present and most   ausgewählten Sortiment lässt sich die Kreation
 definetly my future, my inspiration, erzählt er dem   individuell wählen, die den ganz persönlichen
 Stadtschreiber bei einem Ramazotti an der Lounge   Stil unterstreicht. Mehr Infos unter www.nico-
 Bar.          le-hayduga.de.                                  Foto: Fotozeule
 Si, si, naturalmente, …the “Good Guy with Bad
 Spirit” ist im Fashion-Flow.  Im Veggie-Collier wurden Jade Steine, Glas- und
               Acrylperlen sowie Aventurin Steine verarbeitet.
 (A.R.)



 Foto: WIR Verlag



 8                                                          9
   4   5   6   7   8   9   10   11